[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 | >> | Ende

Eine Geldschuld aus unerlaubter Handlung muss nicht ab Fälligkeit verzinst werden.
BGH, Urteil vom 27.02.2018
Der Bundesgerichtshof gibt seine bisherige Rechtsprechung auf.
BGH, Urteil vom 22.02.2018
Die Schadensersatzpflicht besteht auch bei längerer Abwesenheit des Wohnungsinhabers.
BGH, Urteil vom 25.01.2018
Bei persönlichem Kontakt zwischen Verbraucher und Unternehmer liegt kein Vertragsschluss "unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln" vor.
BGH, Urteil vom 27.02.2018
Der Ausschluss des Kündigungsrechts benachteilige die Kunden der Airlines nicht unangemessen.
BGH, Urteil vom 20.03.2018
Der Wegfall von zwei bekannten Sehenswürdigkeiten stellt eine mehr als nur geringfügige Beeinträchtigung der Reiseleistung dar, die zum Rücktritt vom Reisevertrag berechtigt.
BGH, Urteil vom 16.01.2018
Google muss seinen Kunden eine individuelle Kommunikation ermöglichen.
KG, Urteil vom 23.11.2017
Eine Einwilligung kann sich auf mehrere Werbekanäle beziehen.
BGH, Urteil vom 01.02.2018
Bannerwerbung ist als Werkvertrag einzuordnen.
BGH, Urteil vom 22.03.2018
Bewertungsportale müssen neutral bleiben.
BGH, Urteil vom 20.02.2018
 
Kontakt

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf:

Büro LeipzigBüro Leipzig +49 341 - 860 996 84-0
Büro DresdenBüro Dresden +49 351 - 450 42 26
Büro HalleBüro Halle +49 345 - 548 36 85

E-Mail Fachanwalt Hamburgoffice@dinter-kreissig.de

Anfahrt LeipzigAnfahrt Leipzig
Anfahrt DresdenAnfahrt Dresden
Anfahrt HalleAnfahrt Halle

Rückrufservice